News aus Meimsheim und Botenheim

Neues Angbot: Meimsheim spielt

Wir laden alle Freunde des analogen Spiels einmal im Monat samstags um 19 Uhr ins Gemeindehaus ein.

Wir wollen faire spielerische Gemeinschaft pflegen und spielen alles, was man anfassen kann.

Mitbringen solltest Du Freude am Spielen und ein Gesellschaftsspiel.

Weitere Informationen und Termine hier.

Interviews mit Sarah Vienna, der Leiterin von Firm Foundations Romania 

Bald ist es soweit und Sarah Vienna’s Radio und Fernsehinterviews bei ERF werden ausgestrahlt werden. Hier sind die genauen Termine und die Weblinks. Schaut es euch an, hoert es euch an und viel Spass dabei! Und gerne auch teilen! 

Sendetermine auf ERF Plus (Radio)

 

Dienstag, 27. März 2018, 02:00

Samstag, 31. März 2018, 12:00

 

Das Interview gibt es hier zum Nachhören. Oder gleich rechts unter dem Bild.

 

Firm Foundations wird von unserer Kirchengemeinde unterstützt. 

 

 

Sarah Vienna im Einsatz
Sarah Vienna im Einsatz

Das Interview mit Sarah Vienna

Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Newsletter mit Aktuellem aus der Kirchengemeinde 

Demnächst wollen wir wieder einen Newsletter anbieten. Da die Kirchengemeinderäte von Meimsheim und Botenheim beschlossen haben enger zusammenzuarbeiten, werden in dem Newsletter auch Nachrichten aus Botenheim aufgenommen, die für den Prozess des Zusammenwachsens interessant sind.

 

Der Newsletter wird maximal einmal im Monat erscheinen, also nicht nervig werden

 

Mit diesem Formular können Sie sich ab sofort anmelden!

Wir betreiben das System datenschutzgerecht in Zusammenarbeit mit dem deutschen Dienstleister Newsletter2Go. In den Gottesdiensten und bei kirchlichen Veranstaltungen der nächsten Zeit werden auch Listen aufliegen, in die man sich nach alter Väter Sitte mit Kugelschreiber und Papier anmelden kann.

 

Christian-Michael Kleinau

Pfarrplan 2024
Pfarrplan 2024
Pfarrplan 2024 Grafik

Zusammenarbeit von Meimsheim und Botenheim

Pfarrplan 2024

Die Kirchengemeinderäte von Meimsheim und Botenheim haben sich am 10.1.2018 getroffen, um eine Stellungnahme zum Vorschlag des Pfarrplans 2024 vorzubereiten.

 

Ulrich Hörrmann hielt eine Andacht über Abraham, der von Gott auf einen unbequemen und herausfordernden Weg geschickt wurde und darauf vertrauen musste, dass Gott seine Zusagen an ihn wirklich einhält. Eine ähnlich große Herausforderung stellt der Pfarrplan für unsere Gemeinden dar. Aber wir dürfen darauf vertrauen, dass Gott uns im Gehen auch segnet und Neues entstehen läßt.

 

An diesem Abend haben wir festgestellt, dass uns vieles verbindet und dass wir uns gut vorstellen können, Aktivitäten auch zu bündeln, um Ressourcen  einzusparen.

Den Prozess, der für den Pfarrplan 2024 in Gang kommen  muss wollen wir nicht aussitzen, sondern aktiv gestalten. 

 

Im Mai wird wieder eine gemeinsame Sitzung der beiden Gremien stattfinden.